Call us  +49(0)201-1834053

University of Duisburg and Essen, Aquatic Ecosystems Research Group, Universitätsstr. 5, D-45141 Essen, Germany

Auswertung der Emergenzfallen

Während die stationäre Emergenzfalle T2 sowie die mobilen Emergenzfallen an der Quelle und im Unterlauf des Breitenbaches weiterhin beprobt werden, findet parallel die erste Auswertung der gefangenen Insekten statt. Dabei werden alle Individuen eines Sammeltages (Bild 1) zunächst den Großgruppen Ephemeroptera (Eintagsfliegen, Bild 2), Plecoptera (Steinfliegen), Trichoptera (Köcherfliegen, Bild 3) und Diptera (Zweiflüglern, Bild 4) zugeordnet.

Das Ziel ist es, in einem nächsten Schritt alle Individuen (unter Mithilfe von Experten) anhand morphologischer Merkmale auf Artniveau zu bestimmen. Bei der extrem arten- und individuenreichen Großgruppe der Dipteren werden die Individuen zunächst ihren taxonomischen Familien zugeordnet. Dabei sind bislang alleine 4800 Dipteren aus 16 Familien zusammen gekommen.

IMG_0681Bild 1: Exemplarische Ausbeute eines Sammeltages.

 

IMG_0691

Bild 2: Ephemeroptera – Eintagsfliegen

 

IMG_0747

Bild 3: Trichoptera – Köcherfliegen

 

IMG_0794

Bild 4: Diptera – Zweiflügler