Call us  +49(0)201-1834053

University of Duisburg and Essen, Aquatic Ecosystems Research Group, Universitätsstr. 5, D-45141 Essen, Germany

Hauptphase Experiment

Am Dienstag haben wir die manipulative Phase des Experiments gestartet. In den nächsten 4 Wochen testen wir den Einfluss von Salz- und Sedimenteintrag sowie verringerter Fließgeschwindigkeit auf die Artgemeinschaften in unseren Fließrinnen. Dabei wird der Einfluss der verschiedenen Faktoren einzeln sowie in allen Kombinationen getestet, um festzustellen, wie verschiedene Umweltbelastungen zusammen wirken.

_DSC7282

Bild 1: Andre und Vasco fügen Feinsediment in die Fließrinnen. Der Eintrag von Feinsedimenten in Gewässer kann problematisch sein, wenn er die Lücken zwischen Steinen füllt und somit den Lebensraum von dort lebenden Organismen zerstört.

_DSC7281

Bild 2: Durch die geringere Verfügbarkeit von geeigneten Lebensräumen verlassen die Organismen in den Rinnen mit Feinsediment die Rinne. Man sieht  im Bild mehrere Eintagsfliegenlarven am Ausgang der Fließrinnen auf sitzen.

_DSC7283

Bild 3: Alle Tätigkeiten und Berechnungen werden genauestens dokumentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.