Call us  +49(0)201-1834053

University of Duisburg and Essen, Aquatic Ecosystems Research Group, Universitätsstr. 5, D-45141 Essen, Germany

SFS 2015 meeting, USA

Vasco Elbrecht hat die aktuellen Metabarcoding Ergebnisse auf der Jahrestagung der Society for Freshwater Sciences (SFS 2015) in Milwaukee (USA) vorgestellt. Unsere Experimente zeigen, dass DNA-basierte Methoden grundsätzlich zur Gewässerbewertung geeignet sind, jedoch keine Taxa Abundanzen generieren können. Die Daten wurden bei der Zeitschrift PLOS ONE zur Publikation akzeptiert, sind aber schon jetzt als PrePrint auf PeerJ erhältlich.

Dieses Jahr gab es auf der Tagung es viele interessante Beiträge im Bereich der Molekularbiologie. Cameron Turner hat Ergebnisse zur Kontamination von eDNA samples vorgestellt und Wissenschaftler wie Scott Hotaling benutzen RAD-Sequenzierung, um spannende populationsgenetische Fragestellungen zu erforschen.

Wir bedanken uns bei der Rub Research School Plus für die Finanzierung dieses Aufenthalts und hoffen nächstes Jahr wieder auf der SFS vertreten zu sein.

Screen Shot 2015-05-30 at 14.01.05

Foto 1: Neben vielen interessanten Vorträgen hatten wir auch die Möglichkeit Rochen zu streicheln.

Screen Shot 2015-05-30 at 14.00.48

Foto 2: Auch ein Laborbesuch stand auf dem Programm, hier ein Foto von Vasco und einem PacBio Sequenzierer.

Screen Shot 2015-05-30 at 14.00.32

Foto 3: Wissenschaftler von der School of Freshwater Sciences haben interessante Projekte vorgestellt. Hier ein Roboter der eDNA Proben nehmen kann.

Screen Shot 2015-05-30 at 14.00.03

Foto 4: Insgesamt eine tolle Konferenz, in der wir viele neue Kontakte knüpfen und alte Bekannte wieder treffen konnten. Auch der Spaß kam nicht zur kurz, wie die Karaoke singenden Wissenschaftler in diesem Foto zeigen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>