Call us  +49(0)201-1834053

University of Duisburg and Essen, Aquatic Ecosystems Research Group, Universitätsstr. 5, D-45141 Essen, Germany

GBOL1 Workshop 2015

Post Image

Am 27. und 28. März 2015 fand ein 2-tägiger Workshop des GBOL1-Projektes (German Barcode of Life) am Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn statt, auf dem auch das GeneStream-Team vertreten war. Neben der Präsentation des aktuellen Standes des GBOL-Projektes sowie zahlreicher Einzelprojekte, fand ein reger Austausch zwischen Experten verschiedener Tiergruppen statt. Hier geht es zu […]

Read More

GBOL Workshop Bonn

Post Image

Am 24. und 25. Januar 2014 fand ein 2-tägiger Workshop des GBOL-Projektes (German Barcode of Life) am Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn statt, auf dem auch das GeneStream-Team vertreten war. Neben der Vorstellung zahlreicher Einzelprojekte, fand ein reger Austausch zwischen Experten verschiedener Tiergruppen statt. Hier geht es zu dem Artikel: www.bolgermany.de/news-publikationen   Die Teilnehmer des […]

Read More

Benthosbeprobungen im Arnsberger Wald

Post Image

Im Rahmen des Teilprojektes zur Artenvielfalt wurde in den letzten drei Wochen die benthische (am Boden lebende) Fauna in Abschnitten der Kleinen Schmalenau, der Großen Schmalenau sowie einer Vielzahl von Zuflüssen beider Fließgewässer beprobt. Die gefundene Fauna aus den mehr als 20 Probestellen soll dabei helfen, das Vorkommen bestimmter Arten in den natürlichen und renaturierten […]

Read More

Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB)

Post Image

In Zusammenarbeit mit dem Dr. Xavier-François Garcia vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB, Berlin) werden im Rahmen des Projektes zur Artenvielfalt die Zuckmücken (Chironomidae) vom Breitenbach aus den Jahren 2013 und 2014 untersucht. Als einer der wenigen taxonomischen Experten für Chironomiden überhaupt, wird Dr. Xavier-François Garcia alle Männchen der knapp 6000 gefangenen Zuckmücken morphologisch bis zur […]

Read More

Emergenzfallen an der Kleinen Schmalenau

Post Image

Im März haben wir drei große Emergenzfallen gebaut, um die Artenvielfalt in Fließgewässern quantitativ zu erfassen. Diese Fallen wurden nach einer Ortsbegehung mit Vertretern vom Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald sowie der Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz, Kreis Soest (ABU) letzte Woche an der Kleinen Schmalenau (NRW) in Betrieb genommen. Genau wie im Vorjahr am Breitenbach (s. Emergenzfalle Breitenbach) […]

Read More

Mobile Emergenzfallen

MobiEmergenz Unterlauf

Um auch Arten zu erfassen und untersuchen zu können, die nur an der Quelle oder im Unterlauf des Breitenbaches vorkommen,  wurden zusätzlich zur stationären Emergenzfalle T2 (http://genestream.de/archive/267) zwei kleinere Emergenzfallen (Bild 1-2) gebaut. Der Vorteil dieser Fallen besteht darin, dass ihr Standort im Laufe der Untersuchungszeit verändert werden kann (Bild 3-4), um auch Arten zu […]

Read More

Hochwasser am Breitenbach

Abfluss

Im Zuge der starken Niederschläge in weiten Teilen Deutschlands ist es auch im Breitenbach zu einem deutlich erhöhten Pegelstand gekommen (Bild 1). Während 20 Liter pro Sekunde für den Breitenbach eine gewöhnliche, geführte Wassermenge sind, flossen durch den Bach Anfang Juni mehr als 400 Liter Wasser pro Sekunde (Bild 2). Dieser hatte nicht nur Auswirkungen […]

Read More

Auswertung der Emergenzfallen

IMG_0691

Während die stationäre Emergenzfalle T2 sowie die mobilen Emergenzfallen an der Quelle und im Unterlauf des Breitenbaches weiterhin beprobt werden, findet parallel die erste Auswertung der gefangenen Insekten statt. Dabei werden alle Individuen eines Sammeltages (Bild 1) zunächst den Großgruppen Ephemeroptera (Eintagsfliegen, Bild 2), Plecoptera (Steinfliegen), Trichoptera (Köcherfliegen, Bild 3) und Diptera (Zweiflüglern, Bild 4) […]

Read More