Call us  +49(0)201-1834053

University of Duisburg and Essen, Aquatic Ecosystems Research Group, Universitätsstr. 5, D-45141 Essen, Germany

Besuch am IGB – Stechlinsee

Post Image

Diese Woche war Vasco Elbrecht am Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB am Stechlinsee, Abteilung für experimentelle Limnologie) eingeladen, um über die Ergebnisse der populationsgenetischen Masterarbeit sowie aktuelle Forschungsvorhaben im Rahmen des GeneStream Projektes zu sprechen. Wir bedanken bei den Mitarbeitern des IGB, besonders bei Jörg Sareyka, für den interessanten Einblick in die wissenschaftlichen Projekte, die […]

Read More

GeneStream Team auf der 4. WRHC

Post Image

Diese Woche war das GeneStream Team auf der 4. Water Research Horizon Conference (4. WRHC) in Berlin vertreten. Junior Forschergruppenleiter Dr. Florian Leese und Professor Ralph Tollrian haben im Rahmen der Konferenz die offizielle Urkunde für die Förderung des GeneStream Projekts  von dem Kuratorium der Bode Stiftung entgegen genommen. In dem Abendvortrag der Konferenz referierte Florian Leese über Konzept und […]

Read More

Ein regnerischer Tag

Post Image

Auch heute wurde am Experiment fleißig weiter gearbeitet, trotz strömenden Regens. Der Breitenbach macht seinem Namen somit alle Ehre und ist inzwischen zu einem kleinen „Fluss“ herangewachsen. Foto 1: Manchmal helfen auch große Schirme und Regenkleidung nicht. Foto 2: Der Breitenbach… ist etwas breiter geworden. Foto 3: Die Fläche beim Experiment gleicht immer mehr einer […]

Read More

Der Aufbau ist in vollem Gang!

Heute haben wir unser experimentelles Setup am Breitenbach weitgehend aufbauen können. Morgen müssen noch Löcher für den Wasserablauf gebohrt und einige Kleinigkeiten besorgt werden. Auch heute haben wir ein Zeitraffer-Video vom Aufbau aufgenommen:

Read More

Es geht los am Breitenbach

Seit Anfang der Woche ist das gesamte GeneStream-Team am Breitenbach in Hessen eingetroffen. Zusammen mit Dr. Jay Piggott und Murray Mckenzie von der Universität Otago (Neuseeland) und mit Hilfe von Prof. Rüdiger Wagner (Universität Kassel, ehem. Fluss-Station Schlitz) führen wir am best-untersuchten Gewässer Europas ein Freiland-Experiment durch. Ziel des Experiments ist es, den Einfluss multipler Stressoren auf […]

Read More

Verstärkung GeneStream Team

Post Image

Seit zwei Wochen wird unsere Gruppe  von drei fleißigen Bachelorstudenten unterstützt, welche gemeinsam mit Vasco Elbrecht und Florian Leese das erste Multistressor Experiment, welches wir die letzten Monate am Breitenbach durchgeführt haben, auswerten. Zunächst müssen hierfür alle Tiere unter dem Binokular aus Sand und Pflanzenmaterial „gepickt“ werden. Anschließend werden die Tiere nach Großgruppen sortiert und […]

Read More

Vortrag Uni Köln

Post Image

Vergangenen Mittwoch ist Vasco Elbrecht (17.7.) mit drei Bachelor Studenten aus den GeneSteam Projekt der Einladung von Professor Arndt gefolgt, um Ergebnisse aus seiner Masterarbeit zur genetischen Struktur von Dinocras cephalotes (Elbrecht et al. accepted), sowie aus den aktuellen Vorhaben des Teilprojekts „Multiple Stressoren und Metabarcoding“ vorzustellen. Wir möchten uns herzlich für die Einladung, die Gastfreundschaft […]

Read More

Zuckmücken: Länger als Flugzeuge

Post Image

Die Auswertung des Mesokosmos-Experiments am Breitenbach geht gut voran. Zusammen mit drei Bachelor Studenten haben wir über viele Wochen am Mikroskop aus den den 64 Experimentalrinnen insgesamt 55.861 Zuckmücken Larven (Familie „Chironomidae“) ausgezählt und jede einzelne in  Millimeter genau vermessen. Als Vergleich: Würde man alle knapp 56.000 gezählten und vermessenen Chironomiden anneinander legen, sind sie so […]

Read More

Video zur Analyse der Mesokosmos Proben vom Breitenbach

Post Image

In diesem aktuellen Video zeigen wir, wie wir die Proben aus dem Mesokosmos-Experiment am Breitenbach analysieren. In einem ersten Schritt wurden die Organismen vor Ort aus den 64 Experimentalrinnen gesiebt. Anschließend wurden diese am Mikroskop in Bochum sorgfältig herausgesucht und anschließend taxonomisch bestimmt. Anschließend werden die Organismengemeisnchaften vergleichend statistisch untersucht. Im zweiten Teil des Projekts werden […]

Read More

Neues Video: Besiedlung der Mesokosmen

Post Image

Ein großer Vorteil des im Frühjahr am Breitebach verwendeten Mesokosmosexperimentes ist, dass die Experimentalrinnen von Organismen aus der Drift besiedelt werden können. Jedoch lassen sich einige Arten nur selten verdriften. Da diese jedoch auch wichtige ökologische Funktionen erfüllen müssen diese in einem weiteren Schritt in das Experiment eingebracht werden (sog. „seeding“ Schritt). Im nachfolgenden Video […]

Read More

Experiment am Breitenbach erfolgreich beendet!

Diese Woche konnten wir das 1. ExStream Experiment am Breitenbach zu einem erfolgreichem Abschluss bringen. Durch die unerwartet starken Niederschläge dieses Jahr haben wir das Experiment eine Woche früher als ursprünglich geplant beendet (Bild 1), um nicht zu viel von dem transportierten Sediment in das Rinnensystem zu bekommen. In ersten Untersuchungen Inhalte der 64 Experimentalrinnen […]

Read More